Schüler im Unterricht am Hans-Böckler-Berufskolleg Marl (Quelle: ChemKom e.V.)

Elementare Vielfalt

Eine Ausbildung in der Chemie-Branche bietet zahlreiche Vorteile, auf die die Ausbildungskampagne "Elementare Vielfalt" (ElVi) der Chemie-Arbeitgeberverbände aufmerksam macht. Insgesamt stehen jungen Menschen über 50 Ausbildungsberufe in einer innovativen Branche zur Verfügung: von naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufen, über technische Tätigkeiten bis hin zu kaufmännischen Berufen ist vieles möglich. Auch Geschäftsbereiche, die man zunächst gar nicht in der Chemie-Industrie vermutet, wie z.B. die Gastronomie, sind unter der Vielfalt der Berufe zu finden.

Die chemisch-pharmazeutische Industrie beschäftigt rund 580.000 Menschen, darunter jährlich über 26.000 Auszubildende. Eine überdurchschnittliche Vergütung sowie gute Karriereperspektiven gehören zu den Vorteilen, die eine duale Ausbildung in der Branche mit sich bringen. Auch Studieninteressierte können sich unter der Kampagnenhomepage www.elementare-vielfalt.de über die Chancen und Möglichkeiten eines dualen Studiums informieren.

Wer noch keine Vorstellungen davon hat, welchen Beruf er später einmal erlernen möchte, hat die Möglichkeit, über ElVi's Ausbildungsfinder zum passenden Ausbildungsberuf zu finden. Das Berufsorientierungsspiel lässt sich innerhalb von wenigen Minuten durchspielen und beinhaltet am Ende nicht nur eine realistische Einschätzung, welcher Beruf der richtige sein könnte, sondern führt von den notwendigen Informationen über das Berufsbild bis hin zu entsprechenden Ausbildungsunternehmen in der Umgebung sowie konkreten Stellenanzeigen, über die sich die Schülerinnen und Schüler direkt bewerben können.