Produktion von Kunststoffrohren in Datteln (Quelle: Becker Plastics GmbH)

Kunststoffverarbeitung - Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Unterschiedliche Verarbeitungsmethoden für zahlreiche Endprodukte

Produkte aus Kunststoff sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Als Verpackungsmaterial, Textilfaser oder Bodenbelag, als Bestandteil von Klebstoffen, Kosmetika oder Lacken, im Fahrzeugbau, in der Elektrotechnik oder in der Elektronikindustrie. Hinter den Endprodukten verbergen sich in der Regel hochtechnologische Verarbeitungsmethoden wie Extrusion, Spritzguss und Blasformen. Zahlreiche Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen im Ruhrgebiet und in NRW aus dem Bereich der Kunststoffverarbeitung sichern den wettbewerbsfähigen Zugang zu Kunststoffteilen in räumlicher Nähe.

BIW Isolierstoffe GmbH
Anschrift:
Pregelstraße 5
58256 Ennepetal
Beschreibung:
Herstellung hochwertiger Isolierstoffe und temperaturflexibler Dichtungselemente, u. a. Silicon-Kautschuk-Extrudate, Silicon-Formteile und Dichtungsrahmen, Glasseiden-Flecht- und -Strickartikel mit Beschichtung, Kabelschutzsysteme, Technologiezentrum mit Entwicklung, Labor und Technikum, Werkzeug-/Anlagenbau, Silicon-Mischungstechnologie
Basisdaten
Kategorie: Kunststofftechnologie,  Rohstoffe+Halbzeuge,  Kunststoffverarbeitung
Mitarbeiter: 250 - 499
Gründungsjahr: 1971
Zertifizierung: ISO/TS 16949, ISO 90001, ISO 13485, ISO 14001, ISO 50001, IIP
Betreiber:
Inbetriebnahme:
Spezifische Angaben
Dienstleistung:
Produkt: Compounds, Granulate, Polymere, Profile, Zwischenprodukte
Werkstoff:
Verfahren: Extrusion, Spritzguss
Abfallart:
Absatzmarkt: Automobilindustrie, Energie-/Elektrotechnik, Haushaltswarenherstellung, Medizintechnik, Sanitärindustrie
Bachelor-Studiengänge:
Master-Studiengänge:
Modalität:
Uferlänge:
Güterumschlag:
Hauptumschlaggüter:
Hafentechnik:
Lagerkapazität:
weitere Informationen:
Kontakt