Medikamente (Quelle: Ewa Urban)

Chemische Industrie - Wo chemische Produkte entwickelt werden

Innovative Unternehmen machen NRW zum führenden Chemiestandort in Deutschland

Die Unternehmenslandschaft in der Chemischen Industrie an Rhein und Ruhr ist so vielfältig wie die Chemie selbst. Vom Produzenten für Basischemikalien über die Nanotechnologie hin zur Arzneimittelherstellung: Die Unternehmen im Ruhrgebiet decken die gesamte Wertschöpfungskette ab. Dies macht die Region zu einem der führenden Chemiestandorte in Deutschland und Europa.

Ansicht von Türmen und Anlagen des Chemieparks in Marl

Unternehmen

Basischemie

Sie erhalten hier Informationen zur Basischemie als Anfang der chemischen Wertschöpfungskette. Es werden von verschiedenen Unternehmen die Grundchemikalien hergestellt, um diese dann für weitere Produkte zu nutzen.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen

Bauchemie

Bei der Konstruktion, dem Schutz oder der Sanierung von Bauwerken spielen Produkte der Bauchemie eine entscheidende Rolle, da sie einen wesentlichen Einfluss auf die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Baustoffe haben.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen

Nanotechnologie

Die Nanotechnologie gilt als zukunftsweisende Technologie, da Prozesse auf kleinstem Maßstab schnell und effizient ablaufen können. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen

Petrochemie

In der Petrochemie werden Erdgas und Erdöl in Raffinerien zu chemischen Produkten weiterverarbeitet. Finden Sie hier Unternehmen, die im Bereich Petrochemie arbeiten.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen

Pharmaindustrie

Die Pharmaindustrie beschäftigt sich mit der Entwicklung und der Produktion von Medikamenten und Arzneimitteln. Hier werden alle Unternehmen aufgelistet.

Erfahren Sie mehr

Unternehmen

Spezialchemie

In der Spezialchemie werden Produkte für besondere Bereiche hergestellt. Diese Herstellung ist häufig kompliziert und umfasst mehrere Reaktionsschritte. Hier erfahren Sie mehr!

Erfahren Sie mehr