Zellanalyse im BioMedizinZentrum Dortmund (Quelle: TZDO)

Rote Biotechnologie - Einsatz in Medizin und Gesundheit

Ruhrgebiet ist führender Standort für Life-Science

Die medizinische Biotechnologie, auch Rote Biotechnologie genannt, beinhaltet die Entwicklung neuer therapeutischer und diagnostischer Verfahren anhand der Genomforschung und Proteomforschung. Der gesamte Life Science-Bereich hat in den letzten Jahrzehnten rasante Fortschritte erzielt. Mit der Entschlüsselung des menschlichen Genoms entdeckten die Forscher eine Vielzahl von Molekülen im Körper, die möglicherweise Krankheiten verursachen und damit Ziel einer medikamentösen Therapie werden könnten. Zahlreiche Unternehmen machen sich diese Erkenntnisse zunutze, z. B. bei der Erforschung der therapeutischen Angriffspunkte, in der Medikamentenentwicklung, Proteomik und Bioinformatik.

Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie
Anschrift:
Otto-Hahn-Straße 11
44227 Dortmund
Beschreibung:
Molekularbiologische Grundlagenforschung in den Abteilungen, u. a. Mechanistische Zellbiologie, Systemische Zellbiologie, Physikalische Biochemie, Chemische Biologie
Basisdaten
Kategorie: Biotechnologie,  Industrielle Biotechnologie,  Medizinische Biotechnologie,  Pflanzenbiotechnologie,  BioIndustry e.V.
Mitarbeiter: 250 - 499
Gründungsjahr: 1929
Zertifizierung:
Betreiber:
Inbetriebnahme:
Spezifische Angaben
Dienstleistung:
Produkt:
Werkstoff:
Verfahren:
Abfallart:
Absatzmarkt: Landwirtschaft/Gartenbau, Pharmazie
Bachelor-Studiengänge:
Master-Studiengänge:
Modalität:
Uferlänge:
Güterumschlag:
Hauptumschlaggüter:
Hafentechnik:
Lagerkapazität:
weitere Informationen:
Kontakt