Chemiepark Marl bei Nacht (Quelle: Fotoart Heine)

ChemSite e.V. - Das Chemienetzwerk im Ruhrgebiet

Partnern aus Politik, Wirtschaft und öffentlicher Hand fördern gemeinsam die chemische Industrie

Mit der Gründung der ChemSite-Initiative 1997 ist in Zusammenarbeit von Partnern aus der Chemischen Industrie, dem Land Nordrhein-Westfalen, den Kommunen in der Region, der Bezirksregierung in Münster sowie weiteren Partnern aus Politik, Wirtschaft und öffentlicher Hand eine „Private-Public-Partnership“ mit Modellcharakter entstanden.

Unter der Dachmarke ChemSite bündelt die Initiative alle chemie- und kunststoffrelevanten Themenfelder mit den Schwerpunkten: Unterstützung bei der Ansiedlung von Unternehmen an bestehenden Chemie- und Industriestandorten der Region, Bildung von innovativen Netzwerken zwischen Unternehmen sowie Unternehmen und Wissenschaft, Förderung der kleinen und mittleren Unternehmen sowie der Gründung von Unternehmen, Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Chemie und verwandte Industriezweige, Bildung und Qualifizierung von Mitarbeitern.

Anfang 2014 hat die regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft WiN Emscher-Lippe GmbH die Geschäftsführung von ChemSite übernommen, 2018 wurde eine nachhaltige Struktur durch die Umwandlung in einen Verein geschaffen.

Mitglieder des ChemSite e.V.

Technologie- und Chemiezentrum Marl GmbH
Anschrift:
Elbestraße 10
45768 Marl
Beschreibung:
Büro-, Labor-, Werkstatt- und Lagerflächen, Finanzierungs- und Fördermittelberatungen, Existenzgründungsberatungen insb. für Existenzgründer aus dem chemienahen Bereich.
Basisdaten
Kategorie: ChemSite-Flächen,  ChemSite,  Gründerzentren,  Technologiezentren
Schüler:
Studenten:
Gründungsjahr: 1989
Zertifizierung:
Betreiber:
Inbetriebnahme:
Spezifische Angaben
Dienstleistung:
Produkt:
Werkstoff:
Verfahren:
Abfallart:
Absatzmarkt:
Bachelor-Studiengänge:
Master-Studiengänge:
Modalität:
Uferlänge:
Güterumschlag:
Hauptumschlaggüter:
Hafentechnik:
Lagerkapazität:
weitere Informationen:
Kontakt