Chemiepark Marl bei Nacht (Quelle: Fotoart Heine)

ChemSite

Mit der Gründung der ChemSite-Initiative 1997 ist in Zusammenarbeit von Partnern aus der Chemischen Industrie, dem Land Nordrhein-Westfalen, den Kommunen in der Region, der Bezirksregierung in Münster sowie weiteren Partnern aus Politik, Wirtschaft und öffentlicher Hand eine „Private-Public-Partnership“ mit Modellcharakter entstanden.

Unter der Dachmarke ChemSite bündelt die Initiative alle chemie- und kunststoffrelevanten Themenfelder mit den Schwerpunkten: Ansiedlung von Unternehmen an bestehende Chemie- und Industriestandorte der Region, Bildung von innovativen Netzwerken zwischen Unternehmen sowie Unternehmen und Wissenschaft, Förderung der kleinen und mittleren Unternehmen sowie der Gründung von Unternehmen, Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Chemie und verwandte Industriezweige, Bildung und Qualifizierung von Mitarbeitern. Anfang 2014 hat die regionale Wirtschaftsförderungsgesellschaft WiN Emscher-Lippe GmbH die Geschäftsführung der ChemSite übernommen.

ISP Marl GmbH
Anschrift:
Paul-Baumann-Straße 1
45772 Marl
Beschreibung:
Die ISP Marl GmbH produziert auf Acetylen basierende Roh- und Zwischenprodukte, welche für die Kunststoffherstellung genutzt werden, u. a. Herstellung von Butandiol, Butindiol und Tetrahydrofuran.
Basisdaten
Kategorie: Spezialchemie,  ChemSite
Mitarbeiter: 10 - 249
Gründungsjahr: 1975
Zertifizierung: ISO 9001:2000, ISO 14000ff, EMAS II-Verordnung Nr. 761/2001
Betreiber:
Inbetriebnahme:
Spezifische Angaben
Dienstleistung:
Produkt: Basischemikalien, Lösungsmittel, Zwischenprodukte
Werkstoff:
Verfahren:
Abfallart:
Absatzmarkt: Automobilindustrie, Bauindustrie, Chemische Industrie, Energie-/Elektrotechnik, Kosmetikherstellung, Kunststofftechnologie, Oberflächentechnik, Pharmazie, Textilindustrie
Bachelor-Studiengänge:
Master-Studiengänge:
Modalität:
Uferlänge:
Güterumschlag:
Hauptumschlaggüter:
Hafentechnik:
Lagerkapazität:
weitere Informationen:
Kontakt