Rundkolben mit Schachtwasser (Quelle: Rüdiger Wendt)
Maschinenfabrik Völkmann GmbH
Anschrift:
Rohdesdiek 32 - 42
44357 Dortmund
Beschreibung:
Fertigungs- und Servicebetrieb im Druckbehälterbau. Schweißfachbetrieb gemäß DIN EN 1090 EXC 3 und sind zertifiziert nach Druckgeräterichtlinie 2014/69/EU (PED), DIN EN ISO 3834-2, mit Zulassung nach AD 2000-Merkblatt HP0, DIN EN 13445 und für Rohrleitungen nach DIN EN 13480, ebenso nach DIN EN ISO 9001:2008, 14001:2009 und SCC** Version 2011
Basisdaten
Kategorie: Chemienahe Dienstleistungen,  Industrieanlagenbau,  Industrietechnik,  Maschinen-/Anlagenbau,  Oberflächentechnologie
Mitarbeiter: 10 - 249
Gründungsjahr: 1936
Zertifizierung: DIN EN ISO 9001:2008, 14001:2009 2014/69/EU (PED)AD 2000-Merkblatt HP0, DIN EN 13445 und für Rohrleitungen nach DIN EN 13480, DIN EN 1090 EXC 3
Betreiber:
Inbetriebnahme:
Spezifische Angaben
Dienstleistung:
Produkt: Techn. Dienstleister für Industrie und Engineering im Bereich Antriebstechnik, Auftragsfertigung von Schweißbaugruppen mit mech. Bearbeitung und im Edelstahl- / Sonderlegierungs-Apparatebau (Druckbehälter).
Werkstoff: Verarbeitung von Stahl, Edelstahl und Nickelbasislegierungen
Verfahren:
Abfallart:
Absatzmarkt:
Bachelor-Studiengänge:
Master-Studiengänge:
Modalität:
Uferlänge:
Güterumschlag:
Hauptumschlaggüter:
Hafentechnik:
Lagerkapazität:
weitere Informationen:
Kontakt
Suchbegriff(e):
Industrienahe Dienstleistung, Standortvorteil, Infrastruktur, Wertschöpfung,  Projektmanagement, Maschinen, Apparate, Konstruktion, Montage,  Sonderanfertigung, Mechanische Bauteile, Modulbauweise, Zulieferer,  Versorgung, Entsorgung, Maschinenbau, Kreislaufwirtschaft, Chemieindustrie,  Optimierung, Stoffeigenschaften, Beschichtung, Vorbehandlung